Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung!

Aktuell stecken wir alle nicht nur in der Pandemie, sondern viele sitzen mit einer Grippe Zuhause. Draussen ist es nass, es regnet und da bleibt die Erkältungszeit leider nicht aus. Was wir alle machen können, um schnell gesund zu werden und nicht unsere Liebsten anzustecken, lest ihr jetzt in diesem Beitrag.

Ich selbst habe meine Ausbildung damals als PKA (Pharmazeutisch kaufmännische Angestellte) absolviert und dort hatte ich natürlich alle Produkte, die mir halfen, wenn ich mich mal erkältet haben sollte. Es wurde immer darauf geachtet, dass wenn auch nur der kleinste Schnupfen kam, ich schnell wieder fit wurde. Mit auf den Weg wurde mir “Zink” gegeben. Wenn man Zink einnimmt, kann man schon sehr gut vorbeugen. Neben Zink war aber auch das Händewaschen ein großes Thema in der Apotheke.

Gerade in den Zeiten von Corona sollten wohl alle gelernt haben, wie wichtig es ist, seine Hände zu waschen und vor allem auch, wie genau die richtige Vorgehensweise ist. Sehr häufig verbreiten sich nämlich die Krankheitserreger auch über den Handkontakt. Dies passiert über die sogenannte Schmierinfektion, wenn man sich mit ungewaschenen Händen ins Gesicht fasst.

Passend zur aktuellen Erkältungszeit hat Kneipp mir zwei Handseifen und eine Cremeseife zukommen lassen, die ich testen durfte. Bei einer Handseife ist es mir wichtig, dass diese gut duftet, da ich es für mich persönlich mag, wenn die Hände nach dem Waschen gut riechen. Die eine Handseife beinhaltet Wasserminze und Rosmarin und die andere Handseife Litsea Cubeba und Zitrone. Beide haben einen sehr angenehm frischen Duft, reinigen mild und gründlich und trocknen die Hände nicht aus.

Die Mandelblüten Hautzart Serie kennen bestimmt schon einige von euch. Neu ist nun auch die pflegende Cremeseife in der Serie. Die Cremeseife ist für trockene und sensible Haut geeignet. Die Flaschen haben ein hübsches Design und der Flaschenkörper besteht aus recyceltem und recyclebarem PET und das Etikett aus recyceltem PE. Und übrigens ist die Rezeptur ohne Mikroplastik.

Sollte es doch den ein oder anderen von euch erwischt haben und ihr geht nicht gerne baden, kann ich euch die Aroma-Pflegedusche “Erkältungszeit” ans Herz legen. Mit Eukalyptus und Minze wird eure Nase frei und beim Duschen mit der Pflegedusche wird der Körper durchwärmt und ihr fühlt euch danach besser.

Anschließend geht es mit einer warmen Tasse Tee unter die Decke auf die Couch und die Erkältung kann auskuriert werden.

Welche Tipps habt ihr bei einer Erkältung?