Saal-Digital – der Partner für Fotos

Kennt ihr das? Ihr möchtet eure Fotos nicht nur auf dem Handy oder dem Laptop als Erinnerung haben, sondern gerne auch auf Fotopapier oder ähnlichem. Da wir letztes Jahr einiges erlebt haben, kam uns die Idee, einige Fotos in ein Fotobuch zu packen. Uns war natürlich klar, dass man nicht 500 Fotos in ein Fotobuch packen kann, da man dann Ewigkeiten daran sitzt. Allerdings wäre es doch ganz schön, die tollsten Erinnerungen in einem Fotobuch aufblättern zu können. Wir haben uns also dann auf die Suche gemacht, bei welchem Anbieter wir unser Fotobuch gestalten und drucken lassen möchten. Auf Instagram sind wir dann zufällig auf die Firma Saal-Digital aufmerksam geworden.

Saal-Digital ist ein Fotoservice aus Siegen, von dem wir bis dato noch nie etwas gehört haben. Uns verschlug es auf die Homepage von Saal-Digital, auf der wir uns die verschiedenen Produkte anschauten. Da die Produkte einen guten Eindruck machten und Saal-Digital auf Instagram einen Aufruf gestartet hatte, um Fotobücher zu testen, sahen wir es als unsere Chance, als eventueller Tester ausgewählt zu werden.

Einige Tage später erhielten wir eine E-Mail, dass wir tatsächlich als Tester ausgewählt wurden. Uns wurde für die Testaktion ein 25,00 € Gutschein* zur Verfügung gestellt. Für uns hieß es also ran an die Bearbeitung des Fotobuches. Bevor wir allerdings starten konnten, mussten wir uns erst in wenigen Minuten die Software herunterladen, in der wir alle weiteren Schritte erledigen konnten.

Die Gestaltung vom Fotobuch

Saal Digital

Saal-Digital

Da wir kein großes Fotobuch wollten, haben wir uns für die A5 Variante mit 26 Seiten entschieden. Die Entscheidung, welche Fotos wir nehmen, viel uns leider nicht so leicht. In unseren Urlauben haben wir so viele Bilder gemacht, dass erst einmal aussortiert werden musste. Insgesamt haben wir uns für 46 Bilder aus den beiden Urlauben und aus besonderen Erinnerungen aus dem Alltag entschieden haben. Zwei Seiten haben wir Schnappschüssen gewidmet, die einfach nicht fehlen durften.

In der Software konnte man auswählen, ob man die Bilder frei gestalten möchte oder lieber eine Vorlage verwendet. Wir haben beides ausprobiert, da wir die Software auf Herz und Nieren testen wollten. Ihr habt auch die Möglichkeit, euer Projekt zu speichern und zu einem späteren Zeitpunkt die Bearbeitung weiter fortzuführen.

Fotobuch

Fotobuch

Lieferung und Qualität des Fotobuches

Nach der Gestaltung des Fotobuches konnten wir es kaum abwarten, das fertige Ergebnis in den Händen zu halten und betrachten zu können. Tatsächlich hat uns die Lieferzeit sehr beeindruckt, da das Fotobuch innerhalb von drei bis vier Werktagen bei uns eintraf. Die Qualität hat auch nichts negatives zu bieten. Das Fotobuch kam so an, wie wir es in der Software gestaltet und uns gewünscht haben.

Saal-Digital ist für uns ein toller Partner, wenn es um Fotoprodukte geht.

*Uns wurde ein 25,00 € kostenlos von Saal-Digital zur Verfügung gestellt

2 Kommentare

  1. Da kann ich dir nur zustimmen: Die Qualität der Saal-Digital-Fotobücher ist wirklich hervorragend. Ich lasse meine Fotobücher nur noch dort drucken. Habe übrigens einen ähnlichen Beitrag auf meinem Blog. 😉
    Liebe Grüße
    Julie

  2. Die Saal-Fotobücher kenne gar nicht. Bislang hatte ich meine Fotobücher immer bei Rossmann oder DM gemacht. Aber gut mal eine Alternative zu kennen 🙂

    Wir machen von unseren gemeinsamen Reisen und Ausflügen auch ein Fotobuch (allerdings klebe ich die Fotos noch ganz klassisch ein :D). Eine schöne Erinnerung find ich, zu sehen was man schon so alles zu zweit erlebt hat.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.