Projekt Abnehmen mit Weight Watchers

Beitrag enthält unbezahlte Werbung!

Das lästige Thema Abnehmen. Man fängt hundertmal an und meint, es wäre genug Motivation es durchziehen und dann? Dann hat man plötzlich keine Disziplin mehr und lässt es wieder. Es ist aber nun der Punkt gekommen, an dem es nicht mehr geht. Deswegen nehmen wir euch nun mit bei dem Projekt Abnehmen mit Weight Watchers.

Zu Beginn fragt man sich, womit soll man überhaupt abnehmen. Es wird mit so vielen Programmen und Produkten geworben, dass man gar nicht weiß, wie man an die Sache herangehen soll und vielleicht sogar überfordert ist. Ich habe eigentlich Anfang 2017 schon durch die Familie ein Programm für mich entdeckt.

Erfahrung mit Weight Watchers

Meine Mutter wollte auch ein paar Kilos abnehmen und hat sich für Weight Watchers entschieden und uns alle mitgezogen. Ich habe damit 7,2 kg in 3 1/2 Monaten abgenommen. Warum sollte ich es jetzt nicht auch wieder schaffen? Ich habe lediglich abends meine Mahlzeiten nach Weight Watchers gegessen und war zweimal in der Woche beim Sport. So ähnlich soll es nun auch wieder ablaufen.

Weight Watchers Rigatoni-Salat mit Tomatendressing

Kim und ich werden abends nach Weight Watchers kochen und die Bilder nach wie vor mit euch auf Instagram teilen. Wir beide möchten zu Hause gerne Sport machen, da wir uns Anfang des Jahres dafür auch Geräte gekauft haben. Zusätzlich werde ich abends nach 20 Uhr nichts mehr essen und nur noch Wasser trinken. Die Süßigkeiten sollen ebenfalls drastisch reduziert werden.

Auf Pizza verzichten ? Fladenbrotpizza ist der Ersatz

Bei Weight Watchers habt ihr die Möglichkeit, euch den Onlinezugang zu kaufen, um dort eure Punkte ausrechnen zu lassen und Punkte zu zählen oder ihr könnt euch die Bücher kaufen. Beides kann euch beim Abnehmen helfen. Wir haben mit den Büchern angefangen und meine Mutter hat den Onlinezugang mit der dazugehörigen App.

Bei Weight Watchers müsst ihr auf keine Leckereien verzichten. Wenn ihr uns auf Instagram folgt, habt ihr schon mitbekommen, dass wir oft schon nach WW gebacken haben. Unter anderem gab es leckere Brownies, die man ohne schlechtes Gewissen essen konnte. Zum Frühstück haben wir uns das ein oder andere Mal auch Pancakes mit Himbeeren gemacht – und mal ehrlich, wer isst nicht gerne Pancakes zum Frühstück?

Wer zum Abendessen gerne eine Pizza ist, hat mit der Fladenbrotpizza eine super Alternative. Ihr findet auf unserem Instagramprofil so viele Fotos (sowie das Rezept) der Fladenbrotpizza, weil sie einfach super lecker ist. Generell sind wir von den Rezepten von Weight Watchers begeistert, da wir nicht wirklich auf etwas verzichten müssen.

Habt ihr euch die Rezepte von Weight Watchers schon einmal näher angeschaut?

4 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.